Direkt zur Produktinformation springen

RVCA verwendet Cookies, um dir maßgeschneiderten Service und Angebote zu bieten. Indem du weiterhin auf der RVCA Seite bleibst, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutz- undCookie-Richtlinie.

Schließen
  • Flash Sale

     

    * EXKLUSIVES ONLINE-ANGEBOT. GÜLTIG BIS ZUM 05/07/2020 MITTERNACHT FÜR EINE AUSWAHL AN PRODUKTEN, DIE MIT „FLASH SALE“ MARKIERT SIND. DIE ANGEZEIGTEN PREISE BEINHALTEN BEREITS DEN RABATT. DAS ANGEBOT IST NICHT MIT ANDEREN ANGEBOTEN KOMBINIERBAR. WEITERE AUSSCHLÜSSE KÖNNEN ZUTREFFEN.
  • 3 Artikel = 10% Rabatt / 4 Artikel = 20% Rabatt - Herren - Frauen - Erfahre mehr

    Sale

     

    *Angebot nur gültig für eine Auswahl an Produkten die mit „Sale“ markiert sind. Das Angebot ist nicht mit anderen Angeboten kombinierbar. Weitere Ausschlüsse können zutreffen.
  • KOSTENLOSER VERSAND – Weitere Informationen

    KOSTENLOSER VERSAND

     

    FÜR ALLE BESTELLUNGEN OHNE MINDESTBESTELLWERT DANK DEM RVCA INSIDER
  • COVID-19: unsere Webseite bleibt weiterhin aktiv - Erfahre mehr über unsere Maßnahmen

Roberto Rodriguez Redondo Vampire Bat - Kurzärmeliges T-Shirt für Männer

35,00 €
17,50 €
Sale -50%
Out of Stock

Roberto Rodríguez

Roberto Rodriguez ist im Jahre 1981 in Avilés (Asturien/Spanien) geboren. Bereits als Kind interessierte er sich fürs Zeichnen und seine Eltern meldeten ihn in einer kleinen Zeichenschule an. Später lernte er durch das Surfen und Skaten, dass Kreativität keine Grenzen hat. Underground Comics zeigten ihm außerdem, dass es auch ein Leben außerhalb der großen Klassiker gibt. Mit 18 Jahren machte er sich auf nach Bilbao um sich dort, was auch immer geschehen sollte, in der Kunstakademie einzuschreiben. In dieser Zeit erweckte er Träume zum Leben, wie beispielsweise Illustrationen und Designs für eine Skaetboard-Brand (Alai Skateboards) anzufertigen, Album-Covers zu gestalten, seine Werke in Büchern wie dem New Skateboard Graphics (2009 / New York City) zu veröffentlichen ebenso wie in internationalen Medien wie dem Hi-Fructose und national im Staff Magazine. Damit nicht genug, durfte er auch mit Künstlern, die er bewundert ausstellen und arbeiten, wie beispielsweise Tim Biskup, Andrew Pommier, Jimbo Phillips, Clayton Brothers, Ruben Sanchez und vielen mehr.

Produkt-Bewertungen

ZULETZT ANGESEHENE ARTIKEL

Wähle deine Region

Wähle ein Land